Der Getränkehandel als Marke??

 

Da der Getränkefachhandel immer damit "kämpfen" muss durch einen Wettbewerber ausgetauscht zu werden, wäre es einen Gedanken wert, sich als

                                                         M A R K E

zu postionieren.

Eine Marke kann nicht nur über die Sortimentsdimension (...noch mehr Artikel) oder über den Preis etabliert werden.

Fragen Sie doch einmal Ihre Kunden, weswegen diese bei Ihnen und nicht bei Ihrem "Kollegen" kaufen!

Versuchen Sie sich einmal folgende Fragen zu stellen:

 - Bin ich mit meinem Unternehmen eigentlich "einmalig" aus der Sicht meiner  Kunden                 

     und Wettbewerber?

- Wissen meine Kunden, was ich alles biete?

- Sind meine Kunden zufrieden mit dem, was ich ihnen biete?

- Worauf lege ich am meisten wert, was ist meine Fokus für das Unternehmen?

- Wissen meine Mitarbeiter/innen, was unser Unternehmen von anderen unterscheidet?

-Könnte evtl. weniger mehr sein? (egal wobei)

-Was ist meine Kernkompetenz?

Können Sie für Ihr Unternehmen eine Markenidentität und daraus ein Markenimage ableiten?

 

Auf diese Fragen sollten plausible und ehrliche Antworten gefunden werden, um daraus dann ein Refokussierung für sich als Marke oder überhaupt erst einmal eine Positionierung zuschaffen.