Unternehmensbewertung

Es kommt immer wieder vor, dass Sie Informationen zur dem Marktwert Ihres Unternehmens benötigen.

Z.B. Beim Verkauf, oder bei Aufnahme von Gesellschaftern oder für die Nachfolge 

Es gibt verschiedene Methoden, um den Unternehmenswert zu ermittelt.

Alle dienen aber lediglich als Richtwert. Einigen müssen sich immer die Verhandlungs- oder Vertragspartner.

Hier eine kurze Gegenüberstelltung verschiedener Möglichkeiten zum rechnerischen Unternehmenswert zu kommen:

 

1. Die Daumenregel..sehr ungenau, berücksichtigt nicht die Verschuldungssituation und die

    Zunkunftschancen eines Unternehmens

2. Das Substanzwertverfahren... addiert eigentlich nur die Vermögensgegenstände, berücksichtigt nicht

    Ihr Knowhow (derivativen Firmenwert)

3. Die Abzinungsmethoden, Ertragswert und Discounted Cashflow...Problem des Abzinsungsfaktors, bzw.

    des Betafaktors (aktueller Basiszins, als Abzinsungsfaktor ist negativ)

4. Die Multiples...Multiplikatoren für Umsatz, EBIT, ...verlangt aber dennoch Sachkenntnisse

    hier ein Link dazu...www.finance-magazin.de/research/multiples

 

 Am besten Sie fragen uns. wir helfen Ihnen weiter.